Die Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft ist der Dachverband von mehr als 30 Opferverbänden,
Menschenrechtsorganisationen und Aufarbeitungsinitiativen aus dem Osten und Westen Deutschlands.
Das gemeinsame Ziel besteht darin, die Interessen der Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft zu vertreten
und die Erinnerung an deren Leid zu bewahren. [Mehr…]

  • Solidarität von drüben – bürgerschaftliches Engagement für die DDR-Opposition. UOKG-Kongress am Freitag, dem 19. April 2024, 11-18 Uhr In der Vertretung des Freistaates Sachsen beim BundBrüderst...

  • Aus Anlass der Verhaftung der seit dreißig Jahren als RAF-Terroristin gesuchten Daniele Klette hat der Vorsitzende der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG), Dieter Dombrowsk...

  • Die UOKG hat im Rahmen des Förderprogramms „Jugend erinnert“ ein Webportal konzipiert, das Informationen und Materialien zum Thema DDR-Zwangsarbeit bereithält. Das Webportal bietet unter d...

  • Die Hessische Landeszentrale für Politische Bildung errichtet für das Land Hessen und mit Unterstützung der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien auf dem Gelände des ehemaligen Bundesnotaufnahmelag...

  • Die Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft ( UOKG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Bürofachkraft mit den berufsspezifischen Kenntnissen und Erfahrungen. Gewünscht werden buc...

  • Für die Reihe „Zeitzeugen berichten“ interviewte das Team der UOKG drei Zeitzeugen, die zwischen 1945 und 1955 von Sowjetischen Militärtribunalen zu hohen Haftstrafen verurteilt worden war...

Unsere Aufgabengebiete

FORSCHEN

AUFARBEITEN

PUBLIZIEREN

VERANSTALTEN

INFORMIEREN

ERINNERN

HELFEN

BERATEN

UNTERSTÜTZEN