Start Aktuelles UOKG zur Wahl Roland Jahns zum Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen
UOKG zur Wahl Roland Jahns zum Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen Drucken E-Mail
Donnerstag, den 09. Juni 2016 um 15:49 Uhr

Die Opferverbände begrüßen die Wahl von Roland Jahn für eine neue Amtszeit als Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen und sehen dies als Signal dafür, dass die Aufarbeitung des SED-Unrechts weitergeführt wird.

„Insbesondere besteht jetzt die Möglichkeit die Irritationen, die durch die Entlassung von Roland Jahn entstanden sind, zu beseitigen um sich nunmehr mit voller Kraft den berechtigten Anliegen der SED-Opfer und der weiteren Stärkung der Behörde zu widmen“, so der Bundesvorsitzende der UOKG, Dieter Dombrowski.

PRESSE: WELT | BERLINER ZEITUNG | FR | BStU | ARD

.